Alles im Blick

Das Herz im Blick

Das Herz ist ein lebenswichtiges Organ, nüchtern betrachtet jedoch nur ein Muskel, der das Blut in den Kreislauf pumpt. Dennoch ist das Herz soviel mehr. Wir verbinden damit den Sitz der Emotionen und manch einer bezeichnet das Herz auch als Heimat der Seele.

In einem kleinen Video möchte ich unser zentrales Organ vorstellen:

Youtube: Rund ums Herz

Frühjahrskur mit Frischpflanzensäften

In diesem Video stelle ich Ihnen eine einfache und effektive Möglichkeit vor, den Körper von Stoffwechselendprudukten zu reinigen.

Ideal jetzt imFrühling durchzuführen! Ich unterstütze Sie gerne dabei!

Youtube: Entschlacken mit Frischpflanzensäften

Das Lymphsystem

Haben Sie ein Bild vom Lymphsystem? Ein Blick auf die Lymphe wird leider viel zu oft vernachlässigt, dabei ist es neben dem Blutsystem ein ganz wichtiges Gefäßsystem in unserem Körper. In diesem kleinen Video erkläre ich die Funktion der Lymphe und verrate was Sie zu ihrer Unterstützung alles tun können.

Youtube: Das Lymphsystem

Den Darm im Blick

Der Darm ist mehr als nur ein Muskelschlauch, der unsere Nahrung verdaut. Im Darm sitzt auch ein großer Teil unseren Immunsystems. Wie wichtig ein gesundes Verdauungsorgan ist, merken viele erst, wenn der Darm Beschwerden bereitet. In diesem Video stelle ich Ihnen den Darm vor und erkläre warum er ein zentrales Organ der Naturheilkunde ist.

Youtube: Gesundheit fängt im Darm an

Vortrag "Stress, Erschöpfung, Burnout - erkennen, behandeln, vorbeugen" am 5.2.2019

Immer mehr Menschen kommen in ihrem Leben an einen Punkt an dem sie sich erschöpft, überfordert oder gestresst fühlen. Stress und Überlastung im Alltag kann zu verminderter Leistungsfähigkeit und körperlichen Beschwerden führen. In meinem Vortrag stelle ich vor, was im Körper passiert, wenn sich der Mensch im „Stressmodus“ befindet und zeige natürliche Methoden auf, um das körperliche und seelische Wohlbefinden wiederherzustellen.

5.2.2019 von 18 - 20 Uhr im Reformhaus Engelhardt/Grindelallee 130; Kartenreservierung unter 040/533016931

Mit Freude dem neuen Jahr begegnen

Vielen Dank für die sehr netten Begegnungen, die ich letztes Jahr wieder machen durfte. Ich blicke erfüllt auf ein tolles Jahr in meiner Praxis zurück. Ich wünsche allen einen wunderschönen und entspannten Jahreswechsel!

Auf ein tolles und gesundes 2019!

Herzlichst, Ihre Silke Mörchen

Was den Nieren gut tut

Die Nieren erfüllen für den menschlichen Organismus eine Vielzahl von Aufgaben, um die Körperfunktionen aufrechtzuerhalten. Doch wie können wir sie stärken - was tut ihnen gut? Anbei ein kleines Video, das Ihnen die Nieren etwas näher bringen soll.

Youtube: Was den Nieren gut tut

Die Leber im Blick

Chronisch müde? Vielleicht steckt ja die Leber dahinter. Die Müdigkeit ist der Schmerz der Leber. Anbei ein kleines Video, in dem ich verrate, was der Leber gut tut.

Youtube: Was der Leber gut tut

Schlafstörungen

Folgen von Schlafstörungen sind nicht nur Müdigkeit am Tage oder eine verminderte Arbeitsfähigkeit. Gestörter Schlaf beeinträchtigt auch das Immunsystem. Neben schlaffördernden Maßnahmen wie z.B. im Schlafraum für ausreichend Dunkelheit zu sorgen, damit das Hormon Melatonin ausgeschüttet werden kann, unterstützen Heilpflanzen wie Hopfen oder Melisse den Körper, zur Ruhe und zum Schlaf zu finden.

Frühjahrskur

Fit und gesund der Sonne entgegen. Der Frühling ist eine wunderbare Zeit, den Ballast des Winters abzuwerfen. Eine Kombination aus basischer Ernährung, Entschlackung und Anregung der Ausscheidungsorgane ist eine optimale Möglichkeit, die Frühjahrsmüdigkeit zu umgehen. Lesen Sie hierzu auch gerne folgenden Beitrag auf meiner Website. 

Vortrag "Fit und vital in den Frühling" am 26.03.2018

Fit und vital der Sonne entgegen! Der Frühling ist eine wunderbare Zeit, den Ballast des Winters abzuwerfen. Erfahren Sie, wie Sie mit einer Kombination aus basischer Ernährung, Entschlackung und Anregung der Ausscheidungsorgane Ihren Körper optimal mobilisieren und die Frühjahrsmüdigkeit umgehen. 

26.03.2018 von 17 - 19 Uhr im Reformhaus Engelhardt/Grindelallee 130; Kartenreservierung unter 040/533016931

Fit durch die Erkältungszeit

Die trockene Heizungsluft ist eine Strapaze für die Schleimhäute. Ist diese gereizt, haben Viren eine leichtere Eintrittspforte in den Körper. 3 Tipps sich dagegen zu wappnen:

  • Häufig die Hände waschen, da Viren sich per Tröpfcheninfektion ausbreiten.
  • Die Schleimhäute trainieren und sie unempfindlicher machen: z.B. lüften, viel nach draußen gehen, saunieren.
  • Vitamin C: am besten aus  heimischen Quellen wie schwarze Johannisbeere oder Sanddorn (gerne als Muttersaft aus dem Reformhaus oder Bioladen).

Mir fällt noch viel mehr dazu ein - gerne persönlich.... Übrigens ist jetzt die ideale Zeit, sich auf die Allergiesaison vorzubereiten!

Reizlinderung bei Halsschmerzen

Der leckere Geheimtip bei Halsschmerzen: der gesunde Bratapfel
Rezept: Das Kerngehäuse wird zu 2/3 ausgestochen und die Öffnung mit 1 TL naturreinem Honig gefüllt. Dann den Apfel 15 min auf 150 Grad im Backofen backen. Der Honig und die sich lösenden Apfelpektine wirken entzündungshemmend. Das im Apfel enthaltene Zink und Vitamin C stärken das Immunsystem.

Vortrag "Wechseljahre" am 11.10.2017

Die Wechseljahre sind eine Zeit des Umbruchs und werden häufig auf Symptome wie Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen oder Schlafstörungen reduziert. Sie sind jedoch ein wichtiger biologischer Vorgang, der auch als spannende Übergangsphase in einen neuen Lebenszyklus gesehen werden kann. Erfahren Sie, was im weiblichen Körper ab 40 passiert und wie Sie mit ungeliebten Beschwerden natürlich leichter umgehen. 

11.10.2017 von 17 - 19 Uhr im Reformhaus Engelhardt/Grindelallee 130; Kartenreservierung unter 040/533016931

Arthrose

Arthrose geht häufig mit Schmerzen und Bewegungseinschränkung einher. Der Leidensdruck ist groß – ohne Schmerzmittel kommen viele Betroffene nicht mehr aus. Möglichst früh eingeleitete Maßnahmen zahlen auf eine Erhaltung der Lebensqualität ein. Eine Kombination aus entzündungshemmenden und durchblutungssteigernden Pflanzenstoffen sowie ausleitende Methoden wie Schröpfen oder Baunscheidtieren können dem fortschreitenden Prozess entgegenwirken.

Gesundheit und Krankheit

Gerade habe ich einen Satz gelesen, der mich kurz nachdenklich gemacht hat: "Heute wird weniger die Gesundheit gepflegt, als die Krankheit verwaltet". In der Naturheilkunde spielt der Ansatz, die Gesundheit zu bewahren eine wichtige Rolle. Jedoch kommen auch zu mir in der Regel Patienten, die einen konkreten Behandlungswunsch haben, der sich auf eine aktuelle Beschwerde bezieht. Dieser Behandlungswunsch leitet auch mein Therapiekonzept. Zusätzlich fließen in mein Behandlungskonzept aber auch immer Anregungen und Maßnahmen, die positive Auswirkungen auf die allgemeine Gesundheit haben, um Krankheiten schon im Vorwege den Nährboden zu nehmen.

Ernährungsbedingte Übersäuerung

Eine Übersäuerung des Körpers kann Ursache von vielen Krankheiten sein. Zuviel säurebildende Produkte wie Fleisch, Zucker und Weißmehl oder zu wenig basische Lebensmittel wie Gemüse, Obst und Kräuter sorgen für ein Ungleichgewicht des Säure-Basen-Haushaltes im Körper. Eine gesunde Ernährung ist die Grundlage für einen ausgeglichenen Haushalt. Soll dieser wieder schneller ins Lot gebracht werden, können in meiner Praxis Baseninfusionen zum Einsatz kommen.

Das Herz und der Stress

Psychische Belastung oder Dauerstress haben auch Einfluss auf das Herz – Stress ist ein Mineralstoffräuber und kann dem Herz das wichtige Mineral Kalium vorenthalten. Herzrhythmusstörungen können folgen. Eine ergänzende Ernährung reicht oft nicht aus, um wieder in Balance zu kommen.

Natürliche Hormonregulation

Nicht im Rhythmus? Unerfüllter Kinderwunsch? Wechseljahresbeschwerden? Hormonelle Störungen können die Lebensqualität beeinflussen.

Das muss nicht sein! Eine naturheilkundliche Hormontherapie kann das Gleichgewicht wieder herstellen.